Die Chronik der Schwarzwälder Narrenvereinigung

Am 23. Oktober 1971 wurde in Klengen (heutiges Brigachtal) die Schwarzwälder Narrenvereinigung gegründet. Gründungsmitglieder waren folgende Vereine:

  • Narrenzunft Brigachtal

  • Geißenzunft Dittishausen

  • Narrenverein Immerfroh Wolterdingen

  • Kieschtockzunft Unterkirnach

  • Narrenzunft Gütenbach

sowie die folgenden Vereine, die sich noch im Gründungsjahr anschlossen:

  • Osemalizunft Tannheim

  • Narrenzunft Nußbach

  • Hexenzunft Villingen

Die bisherigen Präsidenten waren:

  • 1971 - 1984 Karl Hirt aus Brigachtal

  • 1984 - 1996 Paul Hasenfratz aus Dittishausen

  • 1996 - 2008 Gebhard Merz aus Mundelfingen

  • 2008 - 2017 Gerd Kaltenbach aus Triberg-Nußbach

  • Seit 2017 Anne-Rosel Schwarz aus Wolterdingen

Die Schwarzwälder Narrenvereinigung beheimatet Zünfte aus den ehemaligen

Landkreisen Villingen -Donaueschingen - Hochschwarzwald 

Am 22.10.2016 wurde der Sitz der Vereinigung ins Narrendomizil der SNV, Kirchplatz 2,

78087 Unterkirnach verlegt. Verwaltungssitz ist immer die Adresse des amtierenden Präsidenten.

Derzeit, Präsidentin Anne-Rosel Schwarz, Kastanienweg 2, 78166 Donaueschingen-Wolterdingen

TOP-News

Das Sonderteilthema für den Narrebot 2019 lautet: "Frauenpower"


04.01.2019

04. Jan 2019
Dreikönigstreffen bei der Burgzunft Hammereisenbach

Login

Für Zunftmeister und Vorstände

Copyright © Schwarzwälder Narrenvereinigung e.V.