Geißenzunft Dittishausen e.V.

Name der Zunft: Geißenzunft Dittishausen e.V.
Gründungsjahr: 1968
Status: Vollmitglied
Aktive Mitglieder 101
Untergruppen Wurwibli und Wurmali, seit 1993 Taborhexen, Geißengruppe, Fuhrmänner
Narrenruf Narri-Narro!
Webseite http://www.geissenzunft-dittishausen.de/

Beschreibung

Die "Goaß", die Ziege, ist die "Kuh des armen Mannes" und wurde zur Aufbesserung der Einkünfte gehalten.
Die Dittishausener "Goaße" gleichen ihren echten Vorbildern fast auf's Haar. Die urige Holzmaske mit Hörnern wird ergänzt durch ein echtes Ziegenfell, einer Glocke um den Hals und kleinen Glöckchen an den Stiefeln.
Das Wurwibli sowie das Wurmali begleitet die Geißenzunft und stellt ein Kräutersammlerpärchen dar.
Die Fuhrmannsgruppe bildet eine weitere Gruppe. Sie kleidet sich mit einem Fuhrmannskittel und einer schwarzen Hose.
Das wichtigste Utensil ist aber die Peitsche.

Alljährlich am Sonntag vor dem Schmutzige Dunschtig laden die Geißen zum "Fuhrmannstag" auf den "Berg Tabor" ein.

 

 

Zunftvorstände

1. Vorstand

Ludwig Speth
An der Weilergasse 5a
79843 Löffingen

2. Vorstand

Dietmar Doll
Im Kossack 6a
79843 Löffingen

TOP-News

Sonderteilthema Narrebot 2021 "Fasnetbeginn: Fasnet suchä,usrufä und andere Traditionen im Verein"


1. Oktober

01. Okt 2020
Verbandsjugendversammlung

Login

Für Zunftmeister und Vorstände

Copyright © Schwarzwälder Narrenvereinigung e.V.