Die Chronik der Schwarzwälder Narrenvereinigung

Am 23. Oktober 1971 wurde in Klengen (heutiges Brigachtal) die Schwarzwälder Narrenvereinigung gegründet. Gründungsmitglieder waren folgende Vereine:

  • Narrenzunft Brigachtal

  • Geißenzunft Dittishausen

  • Narrenverein Immerfroh Wolterdingen

  • Kieschtockzunft Unterkirnach

  • Narrenzunft Gütenbach

sowie die folgenden Vereine, die sich noch im Gründungsjahr anschlossen:

  • Osemalizunft Tannheim

  • Narrenzunft Nußbach

  • Hexenzunft Villingen

Die bisherigen Präsidenten waren:

  • 1971 - 1984 Karl Hirt aus Brigachtal

  • 1984 - 1996 Paul Hasenfratz aus Dittishausen

  • 1996 - 2008 Gebhard Merz aus Mundelfingen

  • Seit 2008    Gerd Kaltenbach aus Triberg-Nußbach

Die Schwarzwälder Narrenvereinigung beheimatet Zünfte aus den ehemaligen

Landkreisen Villingen -Donaueschingen - Hochschwarzwald 

Am 22.10.2016 wurde der Sitz der Vereinigung ins Narrendomizil der SNV, Kirchplatz 2,

78087 Unterkirnach verlegt. Verwaltungssitz ist immer die Adresse des amtierenden Präsidenten.

Derzeit, Präsident Gerd Kaltenbach, Hintertalstrasse 15, 78098 Triberg-Nußbach.

TOP-News

Narrebotberichte für 2018 dürfen ab sofort per Email über die Präsidentin abgegeben werden, Sonderteilthema, Narrenschuhe und Gamaschen. 


Dreikönigstreffen der Schwarzwälder Narrenvereinigung

04. Jan 2018
bei der Geißenzunft Dittishausen e.V.

Login

Für Zunftmeister und Vorstände

Copyright © Schwarzwälder Narrenvereinigung e.V.